Weißwein - DOC/DOP und Regionalwein

Weine aus Portugal, Douro DOP, weißwein, Horta Osório

H.O. Horta Osório 

Colheita 2015

Weißwein

Douro DOP

0,75 l

Weine aus Portugal, Halbsinsel Setúbal, Regionalwein, Malo Tojo, weißwein

Malo Tojo

Lisa 2015

Weißwein

Halbinsel Setúbal Regionalwein 

0,75 l 

Weine aus Portugal, Douro DOP, weißwein, Horta Osório

H.O. Horta Osório

Moscatel Galego 2015

Weißwein

Douro DOP

0,75 l 

JMF

BSE 2017

Weißwein

Halbinsel Setúbal Regionalwein

0,75 l

Weine aus Portugal, weißwein, Alentejo Regionalwein

Azamor

Selected White 2015

Weißwein

Alentejo Regionalwein

0,75 l 



Weine aus Portugal, Vinho Verde DOP, weißwein, Cruzeiro

José Maria da Fonseca

Hexagon 2014

Halbinsel Setúbal

Regionalwein

0,75 l - 31,00 €

0,75 l 

Weine aus Portugal, weißwein, Alentejo Regionalwein

José Maria da Fonseca

JMF 2017

Halbinsel Setúbal

Regionalwein

0,75 l

Fado 2017

Weißwein

Alentejo Regionalwein

0,75 l 

Fado 2014

Reserva Weißwein

Alentejo Regionalwein

0,75 l

Weine aus Portugal, Halbsinsel Setúbal, Regionalwein, Malo Tojo, Frizante

Malo Tojo

MALO Bubbling

Frisante, Weißwein

Halbinsel Setúbal

0,75 l 



Einige Weiße Rebsorten

Offizielle Weinkategorien

 

DOC / DOP

Portugal führt mit 31 kontrollierten Ursprungsbezeichnungen die Spitze der europäischen Weinhierarchie an. Zurzeit wird die klassische Bezeichnung DOC (Denominação de Origem Controlada) und die neue, einheitlich europäische Bezeichnung DOP (Denominação de Origem Protegida) in Portugal verwendet. Jede dieser Bezeichnungen hat ihre eigenen streng definierten geographischen Grenzen. Die DOC-Bestimmungen schreiben des Weiteren die maximal zulässige Traubenproduktion und die zulässige Traubenvielfalt vor. Außerdem müssen alle Weine offiziell verkostet, geprüft und zugelassen werden.  

 

Regionalwein (IG / IGP)

Das gesamte Land ist in 14 regionale Weingebiete’ unterteilt. Weine aus diesen Gebieten werden seit vielen Jahren in Portugal als Vinho Regional klassifiziert. Seit kurzem hat die Europäische Union neue Titel für diese Weinkategorie eingeführt: „IG“, dies bedeutet so viel wie „Geographische Indikation“ bzw. „IGP“, „Geschützte Geographische Indikation“. Die Vorschriften für die Herstellung von Vinho Regional Weinen sind weniger streng als die Vorschriften zur Herstellung der DOC Weine. Trotz der flexibleren Richtlinien gibt es viele hochwertige Vinho Regional Weine. Das ist oft darauf zurückzuführen, dass viele der Winzer Rebsorten verwenden, die nicht, beziehungsweise nicht in der Kombination oder Menge, für die regionalen DOC Weine zulässig sind.

 

Wein

"Tafelwein"; ein nicht von der örtlichen Weinkommission geprüfter Wein, der auch nicht den Regeln für DOP- oder IGP-Weine folgt. 



Wussten Sie, dass:

die beste Kellerei der Welt 2015 in Portugal lag?


Weine aus Portugal, weißwein, Alentejo Regionalwein, Douro DOP, Vinho Verde DOP, Setúbal DOP

Weißwein

Weißwein Stile. Hauptmerkmale:

 

- Leicht und frisch: weiche, aromatische Weine, in denen blumigen und fruchtigen Noten dominieren. Typischerweise weisen diese eine feste Säurestruktur und einen geringen Alkoholgehalt auf, trifft voll auf den  Vinho Verde zu;

 

- Weiß mit Struktur: Leicht alkoholisch und reich an Textur, kommen aus den Weinregionen  einer glühenden Sonne mit hohen Sommertemperaturen. Beispiele hierfür sind  die Regionen  des Alentejo, glatt, reich, und die im Douro-Delta, intensiv, mit mineralischen Noten.

 

Portugal hat den Vorteil, dass viele einheimische Rebsorten ihre  Säure in heißen Klimazonen bewahren und diese verwenden um  frischen Wein mit großer Struktur herzustellen. 


Alvarinho

Die Alvarinho aus Portugals Norden gehört zu den besten und charaktervollsten Rebsorten des Landes. Sie ist eine der ersten Trauben, die in Portugal sortenrein verarbeitet worden ist. Ihre vollmundigen, subtil duftenden Weißweine sind leicht zu erkennen. Die komplexen und feinen Aromen der Alvarinho sind geprägt durch die Geschmacksrichtungen. 

Alvarinho-Weine schmecken jung vorzüglich, entwickeln sich aber auch häufig sehr gut bei mehr als zehnjähriger Lagerung. 


Fernão Pires/Maria Gomes

Die Fernão Pires, gelegentlich auch als Maria Gomes bekannt, ist eine der meistangebauten Rebsorten Portugals. Sie wächst mehr oder weniger überall im Land, spielt aber eine besonders wichtige Rolle in den Regionen Tejo, Lisboa und Bairrada. Sie ist sehr aromatisch und vereint Aromen von Limette, Zitrone, Rosen und anderen Blumen, Mandarinen, Orangen ... ihre Weine lassen sich am besten jung trinken. Die Reben bevorzugen fruchtbare Böden und sind sehr ertragreich.


Arinto/Pedernã

Bei der Arinto handelt es sich um eine vielseitige Rebsorte, die in den meisten Regionen Portugals angebaut wird. Im Vinho Verde Gebiet wird sie unter dem Name Pedernã geführt. Aus der Arinto werden kräftige und lebendige Weine hergestellt, deren Aroma durch erfrischende Säure mit oftmals mineralischer Qualität und leichten Apfel-, Limetten- und Zitronengeschmack überrascht. 

Wegen ihres hohen Säuregehalts eignet sich die Traubensorte  auch hervorragend für die Herstellung von Schaumweinen. 


Moscatel

Es wird oft als weibliche Rebe beschrieben, aromatisiert in den Nuancen von Rosinen, Zitrone, Litschi, Birne und Kalk. In Likörweine, sofern  Ihre Säure bewahrt werden kann, bietet es unvergessliche Weine, so zum Beispiel.  „Moscatel de Setúbal“, mit Noten von Orangenschale, Honig, Gewürze, Jod, Orangenblüte und Akazie.


Antão Vaz 

Eines der wertvollsten Reben des Alentejo. 

Es werden kraftvolle Weine erzeugt, fest und vollmundig mit Noten von reifen tropischen Früchten, Mandarinenschale und mineralischen Noten, strukturiert und dichten Körper. Wenn früh geerntet wird mit lebendigen Weinaroma , mit einer feste Säure temperiert. Wenn sie länger am Rebstock bleiben, kann es einen hohen Alkoholgehalt erreichen, ist es ein guter Kandidat für das Altern im Holz. Es wird regelmäßig mit den Reben Roupeiro und Arinto gemischt, dadurch wird  eine erfrischende Säure hinzugefügt.


Rabigato 

Vielfach in der Douro-Region eingesetzt, bietet lebendige Säure für ausgewogene Weine, gute alkoholische Graduierung, Frische und Struktur, Eigenschaften, die den vielversprechenden Rebenstatus in der Douro Region erhöht. Es hat aromatische Noten von Akazien und Orangenblüten   Pflanzliche Empfindungen die mit traditionellen Mineralien durchsetzt sind. Es ist aber der Gaumen, dass seinem Ruf rechtfertigt  die eindringende und angeschnittene Säure die in  der Lage ist weiße Douro Superior-Weine zu verjüngen.